17-mal hieß es: treffen – feiern – inspirieren

Wie kam es zur COMNIGHT? In der Coronaphase hatten Nightlight Mitarbeiter festgestellt, dass sich digital auch immer öfter ältere Gemeindemitglieder in das Format, das eigentlich für Junge gedacht war, einklinkten.

Der Wunsch, an einem Konzept zu arbeiten, der Jung und Alt nach der Coronazeit zusammenführt, war geboren:

Die COMNIGHT sollte stehen für einen generationenübergreifenden Austausch zu Glaubensfragen bei gemeinsamem Essen, einem Input, Gruppenarbeit; Lobpreis und Gebet sollte in die Gemeinschaft mit Gott führen.

Wir haben in diesen anderthalb Jahren immer wieder an diesem Konzept gearbeitet und wichtige und gute Erfahrungen gesammelt. Was uns sehr freute, dass dieser Abend Menschen unterschiedlichen Alters und Prägung zueinander führte, und wir Gesichter sahen, die den Weg bisher noch nie in die Johanneskirche gefunden hatten.

Was uns sehr schnell Mühe machte, auch in den Reihen von uns Mitarbeitern, dass der Samstagabend zu erheblichen Terminüberschneidungen mit Festen und Feiern führte. Man konnte an den Teilnehmerzahlen sehen, ob auf dieses Wochenende viele Feste fallen oder nicht.

Deshalb haben wir im Sommer beim KGR angefragt, ob es denkbar wäre, das Konzept, angepasst an einen Gottesdienst, einmal im Monat in der Johanneskirche stattfinden zu lassen.

Der KGR hat uns das Vertrauen für eine Probephase ausgesprochen, die es dann auszuwerten gilt. Im April wollen wir starten.

Für den Vormittag suchen wir dringend Mitarbeiter an vielen Stellen. Gerne darf man auch punktuell für einzelne Gottesdienste mitarbeiten. Nehmt doch mit uns Kontakt auf! Wir freuen uns über jede/n, der sich einbringen möchte.

Unser Wunsch bleibt, dass Jung und Alt gemeinsam auf dem Weg des Glaubens im Austausch sind, gemeinsam essen, beten, Gott loben, Impulse hören und vertiefen; einfach: treffen- feiern – inspirieren.

Wir hoffen, dass ihr dieses Konzept mit eurem Kommen oder eurer Mitarbeit unterstützt.

Im alten und im neuen Kernteam sind dabei als Kontaktpersonen: Emme und Tobi Binder, Hanna Schmid, Martin Strienz, Silke Lüdke, Astrid Hinrichs und Arnold Lutsch

MITMACHEN?

Teil unserer Vision ist, dass Generationen miteinander verbunden werden, weshalb wir uns auch ein generationenübergreifendes Team wünschen!

Wir haben uns bereits ein paar Bereiche überlegt, für die wir noch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suchen!  Du weißt schon, wo du dich einbringen möchtest? Dann schreib uns doch einfach unter:

mitmachen@comlife-holzgerlingen.de oder komm einfach zu einem Vorbereitungstreffen dazu. Immer dienstags nach der letzten COMLIFE um 18:30 Uhr in der Johanneskirche.

Unsere Vision spiegelt sich auch im Ablauf wider. Wir starten mit einem gemeinsamen Kaffee zum Ankommen und feiern dann zusammen Gottesdienst mit modernem Lobpreis, Impuls und einem Austausch darüber. Die Kinderkirche findet zeitgleich statt.

…eine Kooperation des CVJM Holzgerlingen und der evangelischen Kirchengemeinde Holzgerlingen.

Unser Kernteam besteht aus folgenden Personen: Emme Binder, Tobi Binder, Astrid Hinrichs, Silke Lüdke, Hanna Schmid, Martin Strienz, Arnold Lutsch

Neben dem Kernteam suchen wir noch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für weitere Bereiche: mitmachen@comlife-holzgerlingen.de